english

ExaNoDe

ExaNoDe (European Exascale Processor & Memory Node Design) ist ein europäisches Verbundvorhaben, welches hoch integrierte, extrem leistungsfähige, heterogene System-on-a-Chip (SoC) erforscht und entwickelt, um Hochleistungs-Berechnungen im Exascale-Bereich zu ermöglichen. Um dies zu erreichen, setzt das Projekt auf die parallele und eng koordinierte Entwicklung mehrerer neuartiger, innovativer Lösungsansätze aus dem High Performance Computing (HPC)-Bereich:

  • ARM-v8-basierte Computing-Architektur
  • 3D-Interposer-Integration für eine hohe Rechendichte
  • Erweitertes Speicher-System für Exabyte-Level-Kapazitäten

Das Projekt wird durch das „Commissariat à l’énergie atomique et aux énergies alternatives“ (CEA; Kommissariat für Atomenergie und alternative Energien) koordiniert und umfasst 13 Partner aus 6 Ländern. ExaNoDe wird durch das europäische Horizont 2020 Rahmenprogramm für Forschung und Innovation im Bereich „HPC Core Technologies, Programming Environments and Algorithms for Extreme Parallelism and Extreme Data Applications (FETHPC-1-2014)“ finanziert.

Weitere Informationen finden Sie auf der ExaNoDe-Webseite: Opens external link in new window www.exanode.eu

Der Beitrag der scapos AG 
scapos ist für das Gesamtprojektmanagement des ExaNoDe Projektes verantwortlich und an der Planung der Disseminations- und Verwertungs-Aktivitäten beteiligt.

Kontakt

scapos AG
Schloss Birlinghoven
53754 Sankt Augustin

Phone +49 2241 14-2820
Fax +49 2241 14-2817

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mail info(at)scapos.com
Opens external link in new window www.scapos.com