english

Fortissimo

Die scapos AG hat an dem durch die EU geförderten Projekt Fortissimo (Factories of the Future Resources, Technology, Infrastructure and Services for Simulation and Modeling) teilgenommen (Juli 2013-Dezember 2016). Fortissimo erlaubt es kleinen und mittelständischen Europäischen Unternehmen (KMU), über die Cloud Anwendungen auszuführen, die sonst nur in teuren Supercomputer-Umgebungen laufen. Damit werden für KMUs Simulationsrechnungen ermöglicht, die sie sich sonst nicht hätten leisten können.

Die scapos AG hat an dem durch die EU geförderten Projekt Fortissimo (Factories of the Future Resources, Technology, Infrastructure and Services for Simulation and Modeling) teilgenommen (Juli 2013-Dezember 2016). Fortissimo erlaubt es kleinen und mittelständischen Europäischen Unternehmen (KMU), über die Cloud Anwendungen auszuführen, die sonst nur in teuren Supercomputer-Umgebungen laufen. Damit werden für KMUs Simulationsrechnungen ermöglicht, die sie sich sonst nicht hätten leisten können. 

Das Projekt hat mit Hilfe von Simulationstechnologien KMUs unterstützt und wettbewerbsfähiger gemacht. KMUs können durch den Öffnet externen Link in neuem FensterFortissimo Marketplace in einer HPC-basierten Cloud-Umgebung auf Anwendungen und Dienste zugreifen, die auf Höchstleistungsrechnern ausgeführt werden. Der Fortissimo Marketplace ist als One-Stop-Shop konzipiert, um die Gesamtheit der für solche Aufgaben notwendigen Dienstleistungen anzubieten. KMUs erhalten hiermit einfachen Zugriff auf eine Cloud-Infrastruktur, in der Hardware, Know-how, Anwendungen, Visualisierung und Tools leicht verfügbar sind und zu erschwinglichen Preisen auf einer Pay-per-Use Basis erworben werden können. 

Das Projekt wurde durch die Universität Edinburgh koordiniert und involvierte 123 Partner (74 KMUs), zu welchen Manufacturing-Firmen, Anwendungsentwickler, Domain-Experten, IT-Lösungsanbieter und HPC Cloud Service Anbieter aus 14 Ländern zählten.

Fortissimo wurde im Rahmen des 7. EU-Forschungsrahmenprogrammes im Bereich ‘ICT for the Enterprise and Manufacturing, contributing to the Öffnet externen Link in neuem FensterFactories of the Future initiative’ durch die Europäische Kommission gefördert.

Weitere Informationen: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.fortissimo-project.eu 

Der Beitrag der scapos AG

scapos war sowohl für das Gesamtprojektmanagement als auch für das Management der öffentlichen Ausschreibungen („open calls“) verantwortlich, die das Projekt von 20 auf insgesamt 53 Anwendungsszenarien („application experiments“) erweitert haben. 


scapos Vorstand Guy Lonsdale im Gespräch mit dem Primeur  Magazin über das Projekt Fortissimo.
Öffnet externen Link in neuem Fenster Zum Original Artikel "Fortissimo to offer HPC simulation for SMEs and manufacturing industry"

Kontakt

scapos AG
Schloss Birlinghoven
53754 Sankt Augustin

Phone +49 2241 14-2820
Fax +49 2241 14-2817

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mail info(at)scapos.com
Opens external link in new window www.scapos.com