english

Geometrieprüfung von Automobilrädern

Basierend auf der Bibliothek Öffnet internen Link im aktuellen FensterOptoInspect3D Inline ist am Fraunhofer IFF in Kooperation mit Industriepartnern ein berührungslos arbeitendes 3D-Messsystem zur vollständigen Bewertung der geometrischen Qualität von Rädern entwickelt worden.

Konventionelle Prüfverfahren für verschiedene Merkmale von Reifensitz oder Naben- bohrung bestimmen Positions-, Form- und Lageabweichungen durch taktiles Abtasten. Erhebliche Nachteile entstehen dabei durch Verschleiß, begrenzte Geschwindigkeit und geringe Flexibilität der Prüfung.

Das neu entwickelte, berührungslos und vollautomatisiert arbeitende Verfahren ist dagegen so schnell, dass es direkt im Herstellprozess eine vollumfänglich geometrische Qualitäts- prüfung der Räder ermöglicht. Die echtzeitfähige 3D-Datenverarbeitung dafür liefert OptoInspect3D Inline.


Der typische Ablauf für eine maßliche Qualitätsprüfung ist in der Grafik unten schematisch dargestellt. Unabhängig vom verwendeten 3D-Sensor bildet eine Punktewolke der Bauteiloberflächen die Basis für die Geometrieprüfung.


Kontakt

scapos AG
Schloss Birlinghoven
53754 Sankt Augustin

Phone +49 2241 14-2820
Fax +49 2241 14-2817

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mail info(at)scapos.com
Opens external link in new window www.scapos.com


Download

Demo & Dokumentation