MYNTS (multiphysical network simulation framework) ist eine Software zur Simulation, Analyse und Optimierung von Energienetzen und unterstützt auch sektorübergreifende Betrachtungen.

MYNTS-Oberfläche mit Beispiel aus einer Gastransport-Simulation.

Nutzen & Zielgruppen

Die »intelligenten Netze« (Smart Grids) steigern Komplexität, Kosten und Anfälligkeit. Fraunhofer SCAI hat eine Software entwickelt, mit der sich Transportnetze für Gas, Strom und Wasser anhand numerischer Simulationen schon bei der Planung analysieren und optimieren lassen. Das macht den Um- und Ausbau für Netzbetreiber flexibler, spart Energie und Ausgaben und erhöht zudem die Sicherheit der Energieversorgung.

Flexible Planung von Gas-, Strom- und Wassernetzen

Bei Betrieb und Planung komplexer Netze hilft die Simulations- software MYNTS (Multiphysical Network Simulator), die Fraunhofer SCAI gemeinsam mit der Universität zu Köln entwickelt hat. Das Programm modelliert die Netze als System von Algebro-Differentialgleichungen. Sie lassen sich durch numerische Simulation flexibel analysieren und besser planen. Vor allem zeigt sich bei der Simulation sofort, wie sich Änderungen verschiedener Faktoren auswirken. So kann mit MYNTS etwa berechnet werden, wie Temperaturschwankungen die Durchflussmengen verändern und wie der Ausfall von Teil- netzen die übrigen Netzkomponenten beeinflusst.

Kategorie:
Entwickelt von
Ihre Ansprechpartnerin

Gerne gebe ich Ihnen Auskunft zu unseren Softwareprodukten.

Carina Göbel-Weidenbach
Carina Göbel-WeidenbachFinance & Controlling

Eigenschaften

MYNTS macht sich zunutze, dass sowohl die Simulation von Transportnetzen für Gas, Strom und Wasser als auch die Simulation elektrischer Schaltungen immer auf denselben numerischen Kern zurück geht. Dennoch hat jedes Anwendungsfeld seine Besonderheiten. Die Software ist daher in speziellen Versionen für verschiedene Anwendungsbereiche erhältlich. Auch Kombinationen sind möglich, etwa für Untersuchungen von Power-to-Gas-Szenarien. Bei der Simulation von Gasnetzen kann der Nutzer mit MYNTS eigene Subnetze zum Beispiel für Verdichterstationen oder Mischkammern anlegen und steuern.

Anwendungsbereiche

  • Gastransport
  • Stromnetze
  • Fernwärme
  • Sektorübergreifende Energienetze
  • Energiemanagement z.B. für Chemie, Rechenzentren

Konfigurationen

  • MYNTS-Gas: Simulation, topologische und statistische Analyse, Modellcheck und Optimierung von Gastransportnetzen, z.B. für Betreiber von Fernleitungsgasnetzen oder Kavernen
  • MYNTS-Circuit: Schaltungssimulation mit tief integrierter Bauelementesimulation
  • MYNTS-EPower: Simulation und Analyse von Stromnetzen, z.B. Lastflussanalyse